GLP-Studien für chemische Produkte und Polymer-REACH

Good laboratory practice (GLP) ist ein Managementinstrument zur Prüfung und Kontrolle der Chemikaliensicherheit zum Schutz von Menschen und Umwelt. GLP definiert hierbei eine Reihe von Vorgaben und Kriterien für ein Qualitätssicherungssystem, das sich mit dem organisatorischen Ablauf und den Bedingungen befasst, unter denen Umweltverträglichkeits-prüfungen geplant, durchgeführt, überwacht, aufgezeichnet, berichtet und archiviert werden. Da GLP im Chemikaliengesetz verankert ist handelt es sich um verbindliche Vorgaben für die Prüfung von chemischen Produkten, die mit der Umwelt oder den Endverbrauchern in Kontakt kommen.

Polymere waren bisher bei der Durchführung von GLP-Studien ausgenommen. Im Jahr 2022 wird die EU-Kommission einen Vorschlag für die schrittweise Registrierung ausgewählter Polymere vorlegen. In diesem Zusammenhang ist davon auszugehen, dass weitere REACH-Verordnungen bzw. Anhänge angepasst werden.

SGS bietet ein umfängliches Leistungsportfolio für GLP Studien an

SGS ist ein weltweit führender Anbieter von Zertifizierungs- und Prüfdienstleistungen für GLP-Studien, insbesondere für die Agrarindustrie. Das globale Netzwerk von Laboratorien und Feldversuchszentren kann Unternehmen mit einer breiten Palette von Dienstleistungen unterstützen, darunter Mikroben-, Ökotox-, E-Fate- und Produktchemie- sowie Rückstandstests.

Die SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH ist seit mehr als 30 Jahren einer der Marktführer für GLP-Rückstandsanalytik für landwirtschaftliche Dienstleistungen. Die SGS CIS GmbH erweitert das Portfolio durch GLP Studien für Produktchemikalien.

Im Rahmen der Sicherheitsprüfung verfügt SGS über die Kapazitäten, um genaue und effiziente GLP-Produkt-Chemie-Studien für Chemikalien und chemische Produkte anzubieten, einschließlich:

  • Methodenentwicklung und Validierung
  • CoA (Wirkstoff und Formulierung/Produkt)
  • Material-Bilanzierung (5-Batch-Analyse)
  • Festlegung der CIPAC-Methode
  • Lagerstabilität/Haltbarkeit
  • Kompatibilität
  • Analyse der Inhaltsstoffe und relevanter Nebenbestandteile
  • NMR / FTIR Analytik
  • Chromatographie: GPC, GC, HPLC, GC-MS, GC-MS-Thermodesorption, GC-MS-Pyrolyse
  • Dichte, Löslichkeit in Wasser und organischen Lösungsmitteln, Flüchtigkeit, Schmelzen, Gefrieren...
  • Siebtest, Staubgehalt, Viskosität und Oberflächenspannung, Fließfähigkeit...
  • Und vieles mehr auf Kundenwunsch

Speziell für Polymer-REACH wird ein neues Richtlinien-Update für die Registrierung von Polymeren mit neuen Anforderungen erwartet, die für die Durchführung von Studien zur Sicherheit für Mensch und Umwelt verpflichtend werden.

Ob Methodenentwicklung oder -adaption, wir unterstützen Sie gerne mit unserem breiten Analysenportfolio und unserer Expertise. Gemeinsam sorgen wir für Ihren Erfolg!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

SGS Chemie-, Industrie- und Spezialanalytik GmbH
Industriestraße 300
50354 Hürth
t: +49 2233 48-6625
f: +49 2233 15275
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir neben technisch erforderlichen Cookies auch solche für statistische bzw. Analyse-Zwecke. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen