Dr. Sascha Schmidt übernimmt Leitung des Bereichs „Softlines“ beim SGS Institut Fresenius

Mit Dr. Sascha Schmidt (45) hat das SGS Institut Fresenius eine in der Textilien-, Schuh- und Bekleidungsbranche erfahrene Führungskraft für den Ausbau des Bereichs „Softlines“ hinzugewonnen. Als Head of Softlines berichtet der gebürtige Kölner in dieser neu geschaffenen Position direkt an Robert Kronhofer, der bei der SGS für den Gesamtbereich C&P mit rund 400 Mitarbeitern in Deutschland verantwortlich ist.

Dr. Sascha Schmidt ist Mitglied in den DIN-Normenausschüssen für Materialprüfung (NMP) in den Bereichen „Textilchemische Prüfverfahren und Fasertrennung“, „Chemische Prüfverfahren für Leder“ und „Übersichtsanalysen (Screenings) für besonders besorgniserregende Stoffe“. Darüber hinaus ist er auch bei der „cads“ (Kooperation für abgesicherte definierte Standards bei den Schuh- und Lederwarenprodukten e.V.) aktiv. Der staatlich geprüfte Lebensmittelchemiker ist seit 2015 in diesen Branchen aktiv. Beim SGS Institut Fresenius leitet er ein Team mit rund in Taunusstein und Hamburg. Dank des internationalen Netzwerks mit Fachleuten vor Ort in über 150 Ländern unterstützt SGS Hersteller dabei, die Qualität, und Nachhaltigkeit der Produkte entlang der gesamten Lieferkette sicherzustellen. Zu den Kunden zählen zahlreiche weltweit renommierten Herstellermarken, deutschlandweit vertretene Modehäuser bis hin zu mittelständischen Schuhmanufakturen.

„Wir wollen den Bereich kräftig ausbauen und freuen uns sehr, dass wir dafür mit Dr. Sascha Schmidt eine erfahrene und bestens vernetzte Führungskraft für eine Zusammenarbeit gewinnen konnten,“ erklärt Robert Kronhofer, Director C&P bei der SGS in Deutschland. „Besonders im Textilbereich führt die Globalisierung und die Zunahme nationaler gesetzlicher Vorgaben an Lieferketten zu immer neuen Herausforderungen. Dank unserer weltweiten Präsenz und der Kundenähe vor Ort ist SGS der ideale Partner, um regional unterschiedliche gesetzliche Vorschriften und Marktanforderungen einzuhalten,“ erklärt Dr. Sascha Schmidt

.

Kontakt für Journalisten
Thorsten Vespermann, Tel. +49 (0)40 30101-298, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir neben technisch erforderlichen Cookies auch solche für statistische bzw. Analyse-Zwecke. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen