Trainings & Workshops

Im Bereich Arbeitsbedingungen & Menschenrechte haben wir verschiedene Trainings und Workshops im Angebot. Es gibt offene Trainings, aber auch auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Workshops. Die Veranstaltungen werden sowohl online als auch inhouse durchgeführt.

Aktuelle Veranstaltungen:

Workshop: Fit für das Lieferkettengesetz

In diesem Workshop lernen Sie die Anforderungen des Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) kennen. Sie erfahren, wie Sie die 5 Kernelemente, die im NAP beschrieben sind, erfolgreich umsetzen. Außerdem können Sie relevante Mitarbeitergruppen schulen und für das Thema Menschenrechte sensibilisieren.

Kerninhalte des Workshops:

  • Kenntnisse zu Referenzdokumenten des NAP & Lieferkettengesetzes
  • Formulierung der Grundsatzerklärung für den NAP
  • Durchführung einer menschenrechtlichen Risikoanalyse
  • Aufbau eines Aktionsplans
  • Entwicklung eines funktionierenden Beschwerdesystems
  • Kommunikation der Aktivitäten nach innen und außen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kompakttraining: Sozialstandards in der Lieferkette

Das Kompakttraining „Sozialstandards in der Lieferkette" vermittelt das Grundlagenwissen und die Instrumente, um soziale Standards bei Lieferanten einzuführen und zu kontrollieren. Sie lernen konkrete Tools kennen, um Ihre Aktivitäten zu dokumentieren und glaubhaft zu kommunizieren. Damit sind Teilnehmer*innen des Trainings für zukünftige Anfragen gerüstet.

Kerninhalte des Trainings:

  • Aufbau von Grundlagenwissen über international gültige Sozialstandards (z.B. ILO-Normen)
  • Management der Erwartungen an Unternehmen im Bereich Sozialstandards
  • Aufbau eines Aktionsplanes mit Zielen und Maßnahmen
  • Ausweitung der Kenntnisse über Programme, Verhaltenskodizes und Standards (u.a. SA8000, SMETA/Sedex, Amfori BSCI)
  • Informationen zum Ablauf eines Sozialaudits

Training: Grundlagenwissen SMETA

Ein gültiges SMETA-Audit ist oft Voraussetzung für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Für viele Unternehmen ist SMETA jedoch komplex und die Anforderungen schwer verständlich oder auf Deutschland übertragbar. Schaffen Sie sich Klarheit mit diesem Workshop.

Kerninhalte des Trainings:

  • Kenntnisse der SMETA-Anforderungen
  • Tools zur Vorbereitung auf ein Audit 
  • Verständnis über Ablauf eines SMETA-Audits
  • Wege der Interviewdurchführung
  • Nutzung der Sedex-Datenbank

Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Rödingsmarkt 16
D-20459 Hamburg
t +49 040 30101 - 754
f +49 89 1250 4069 950
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir neben technisch erforderlichen Cookies auch solche für statistische bzw. Analyse-Zwecke. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen