Partikelanalyse für die pharmazeutische Industrie

Das SGS INSTITUT FRESENIUS verfügt über langjährige Erfahrung bei der Identifikation von unbekannten Partikeln, Ablagerungen oder Fremdkörpern, die auf Störungen im pharmazeutischen Produktionsprozess hinweisen.

Unsere vielseitige Analytik deckt auf, um welche Materialien es sich handelt und liefert Ihnen wichtige Hinweise auf die Fehlerquelle.

Unsere Leistungen

Wir sind Ihr kompetenter Partner bei der

  • Qualitätssicherung über die gesamte Prozesskette
  • Produktkontrolle auf Verunreinigungen oder Partikel (z.B. org. Agglomerate, Metallspäne, Mikroplastik etc.)
  • Fehler- & Schadensfallanalyse (Korrosionsschäden in Anlagen, mechanische Schäden durch Verschleiß)
  • Analytischen Begleitung bei Störfällen in der Produktion
  • Untersuchung von Verunreinigungen in Materialien, Medien, Verpackungen und auf Oberflächen

 

Ein umfassendes Portfolio an Untersuchungsmethoden ermöglicht uns die eindeutige Charakterisierung der unbekannten Substanz (engl. „foreign particulate matter“).

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Königsbrücker Landstr. 161
01109 Dresden

t +49 351 8841-200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen