Fehleranalyse am komplexen Bauteil

Die einzelnen Phasen des Produktionsprozesses entscheiden maßgeblich darüber, ob ein Endprodukt von hoher Qualität ist oder nicht.

Spuren von Schadstoffen oder geringe Abweichungen bei der chemischen Zusammensetzung von Komponenten können dazu führen, dass Ihre High-Tech-Produkte nicht die volle Leistung bringen oder sogar ausfallen. Um Mängel und Ausfälle zu umgehen, müssen zahlreiche Qualitätskontrollen in allen Prozessschritten des Produkts durchgeführt werden.

Als Marktführer bietet das SGS INSTITUT FRESENIUS Ihnen eine breite Auswahl an Dienstleistungen im Bereich der Fehler- und Schadensanalyse von Produkten wie. Aufgrund unserer Schlüsselkompetenzen in den Bereichen Materialien, Oberflächen und Schichten können wir Ihre Produkte chemischen und physikalischen Analysen unterziehen, abgestimmt auf Ihre Produktanforderungen.

Unsere Leistungen

  • Untersuchung und Aufklärung fehlerhafter Schweiß- und Lötverbindungen infolge von Haftproblemen beim Bonden (Verunreinigungen, intermetallische Phasen, Korrosion)
  • Hilfestellung bei fehlerhaften Kontakt- und Leiterbahnsystemen durch Dendritenbildung, beispielsweise durch Silbermigration
  • Überprüfung von Dotierungsprofilen an Halbleiterbauelementen
  • Fehlerlokalisierung in der Baugruppe und Darstellung im Querschnitt
  • Analyse von Schichtsystemen auf Fehler: Ausbildung intermetallischer Phasen, Verunreinigungen, Voids, Whisker, Delamination
  • Dokumentation, Präparation und Charakterisierung von keramischen SMD-Ausfallbauteilen z.B. durch Rissbildung, Herstellungsfehler

Prüfverfahren

  • OBRICH Analysen für die Defektlokalisierung (z.B. Hot spots)
  • Schliffe, FIB-Querschnitte mit REM- bzw. TEM-Abbildungen an lokalisierten Fehlern
  • XPS/AES-Analysen an korrodierten Bondpads, Verfärbungen bzw. anderen Oberflächeneffekten
  • SIMS uns SRP für Dotierung und Dotierungsprofile
  • IC Analysen für den Nachweis ionischer Kontaminationen (IPC-TM-650)

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Königsbrücker Landstr. 161
01109 Dresden

t +49 351 8841-200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir neben technisch erforderlichen Cookies auch solche für statistische bzw. Analyse-Zwecke. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen