SGS Institut Fresenius bietet Analyse auf Cumaringehalt an

Sie kennen vermutlich die aktuelle Diskussion um Cumarin in zimthaltigen Produkten aus Ihrer geschäftlichen Praxis und aus den Medien.

Das Thema wird sehr kontrovers diskutiert: Während Verbraucherschützer fordern, den Grenzwert der Aromenverordnung von 2 mg/kg Lebensmittel generell anzuwenden, strebt die Europäische Kommission an, die Einschränkung für Cumarin ganz aufzuheben. Das BfR rät nur, die Cumarinexposition durch direkten Verzehr von Zimt zu beschränken. Und das BELV befürwortet eine “tägliche durchschnittliche Verzehrmenge“ für zimthaltige Lebensmittel.

Egal zu welchen rechtlichen Ergebnissen die Diskussion um die gesundheitliche Bedeutung von Cumarin in Lebensmitteln letztlich führen wird – Hersteller und Handel müssen den Cumaringehalt ihrer Produkte kennen.

Seit Jahren führt SGS INSTITUT FRESENIUS quantitative Cumarinmessungen in Zimtpulver und zimthaltigen Produkten durch. Durch alkoholische Extraktion und Messung mittels HPLC/UV können Cumaringehalte bis 0,5 mg/kg nachgewiesen werden. Damit ist – wenn es notwendig werden sollte – auch der strengere Wert der Aromenverordnung von 2 mg/kg zuverlässig überprüfbar.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot, Ihre Produkte auf ihren Cumaringehalt zu untersuchen. Für weiterführende Informationen zu diesem Thema stehen wir selbstverständlich auch zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Ihr Kontakt:

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Tegeler Weg 33
D-10589 Berlin
t 49 30 34607- 735
E-Mail