Round Table Gespräch Sekundärbrennstoffe (SBS)

Seit Mitte 2005 verbietet die TA Siedlungsabfall die Ablagerung unbehandelter Abfälle. Die Verwertung der im Rahmen der Abfallbehandlung erzeugten SBS können langfristig nur bei einer Absicherung geringer Schadstofffrachten bewältigt werden. Dabei muss die Qualität der SBS im Rahmen von Qualitätsüberwachungen überwacht werden.

SGS INSTITUT FRESENIUS besitzt auf diesem Gebiet langjährige Erfahrung:
Wir überprüft die SBS bei Herstellern und Verwertern im Rahmen der Zertifizierung und der produktionsbegleitenden Qualitätsüberwachung.

Besuchen Sie unsere Round-Table-Gespräche zu diesem Thema am

28. November 2008 in Herten.

Neben dem Erfahrungsaustausch mit Ihren Kollegen aus der Branche stehen an diesem Tag unsere SBS Experten für Ihre Fragen zur Verfügung. Informieren Sie sich über die aktuellen Trends bei Probenahme, Überwachung, und Zertifizierung von SBS. Außerdem haben Sie Gelegenheit, das SGS Institut Fresenius Abfalllabor in Herten zu besichtigen.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten entnehmen Sie bitte dem Programm. Ob per Fax oder E-Mail: Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und noch mehr auf den Erfahrungsaustausch – bis bald in Herten!

 

Anmeldung Sekundärbrennstoffe

Kontakt

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Frau Christiane Schlüter
Im Maisel 14
65232 Taunusstein

t: +49 6128 246 850
f: +49 89 1250 406 9300
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!