SGS INSTITUT FRESENIUS akkreditiert für den US-Spielzeugmarkt zur Durchführung von CPSIA Sicherheitstests

Zum 29.10.2009 hat die US Kommission für die Sicherheit von Verbraucherprodukten SGS INSTITUT FRESENIUS akkreditiert, Spielzeug und textile Artikel für Kinder in Deutschland zu prüfen und zu bescheinigen, dass die Grenzwerte z.B. für Blei und Phthalate eingehalten werden. Die Akkreditierung trägt die Identifikationsnummer 1209 der „Consumer Product Safety Commission“ (CPSC).

Mit dem „Consumer Product Safety Improvement Act“ (CPSIA) wurden die Zugangsvoraussetzungen für den US-amerikanischen Markt weiter verschärft. Jeder Hersteller und Importeur muss mit dem Zertifikat eines unabhängigen Prüflabors nachweisen, dass seine Produkte für Kinder bis zwölf Jahren unbedenklich sind. SGS INSTITUT FRESENIUS ist nun berechtigt, dieses Zertifikat auszustellen.

Unseren Kunden kommt auch bei diesen Prüfungen das weltweite Netzwerk von SGS zugute. Sie können ihre Spielzeuge und textilen Artikel für Kinder schon auf den meist asiatischen Herstellermarkt beurteilen lassen: Alleine in Asien verfügen 16 Labore von SGS über die CPSC-Akkreditierung. Mehr Informationen finden Sie unter

www.hardlines.sgs.com

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Experten auch persönlich für Fragen zur Verfügung.

Zusätzlichen Service für Hersteller, Händler und Importeure bietet unser Newsletter, der aktuell und regelmäßig alle sicherheits- und prüfungsrelevanten Neuigkeiten zu den Produkten Spielzeug und Bekleidung liefert. Den Safeguard können Sie kostenfrei unter

www.sgs.com

abonnieren.

Kontakt Deutschland:

Herr Michael Spindler
SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Hofmannstr. 50
D-81379 München
t: +49 89787 475 193

E-Mail